Archiv für das Monat: März, 2021

SSR Performance und Manthey-Racing bauen ihre strategische Partnerschaft weiter aus. Als offizieller Manthey-Racing Partner ist die Logoplatzierung am Neunelfer des Meuspather Teams nur der Anfang. Der Einsatz eines SSR Performance Porsche beim 24h Rennen Nürburgring 2022 ist das gesteckte Ziel. 

  • Offizieller Manthey-Racing Partner 2021
  • SSR Performance Logoplatzierung am gelbgrünen „Grello“
  • 24h Rennen Nürburgring 2022 Teilnahme als Ziel von SSR Performance

München. Das Team der SSR Performance GmbH wird seit 2019 von Manthey-Racing begleitet und feierte im vergangenen Jahr Premiere in der wohl härtesten GT3 Serie, den ADAC GT Masters. Gekrönt wurde der Einsatz der Nummer 92 in der Debütsaison mit dem Meisterschaftstitel.

In dieser Saison bauen beide Firmen ihre Partnerschaft weiter aus, sodass Manthey-Racing das Münchner Unternehmen auf dem Weg zum 24h Rennen Nürburgring 2022 begleitet. Nach außen hin sichtbar wird dies über eine Logoplatzierung auf dem gelbgrün eingesetzten Neunelfer des Meuspather Teams.

Im Zuge der Kooperation wird das SSR Performance Branding bereits beim ersten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) auf der Motorhaube des Porsches sichtbar sein. Das Highlight im Saisonkalender markiert das legendäre 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

Stefan Schlund, Geschäftsführer der SSR Performance GmbH ist beeindruckt: „Nach unserem Gaststart im Lehrjahr 2019 und einem überragendem 2020, freue ich mich zusammen mit Manthey-Racing als Partner weiter in die Saison 2021 zu starten. Als Team- und Firmeninhaber war ich überwältigt zu sehen, wie schnell unser Team die Strukturen von Manthey übernehmen konnte und in kürzester Zeit selbst umgesetzt hat. Der ADAC GT Masters Titel im Debütjahr krönte den Erfolg. Wir haben schnell gelernt und ich freue mich bereits jetzt auf das 24h Rennen 2022, wenn der Schüler gegen seinen Lehrmeister antritt. Das wird ein spannendes Duell!“

Auch Nicolas Raeder, Geschäftsführer Manthey-Racing GmbH, ist die langfristige Zusammenarbeit wichtig: „Jetzt begleiten wir SSR Performance auf dem Weg von der Sprintstrecke in den Langstreckeneinsatz. Was jedoch nicht bedeutet, dass wir im nächsten Jahr nicht als Gegner auf der Nordschleife, bei dem wohl für uns wichtigsten Rennen, antreten. Ich freue mich auf diese Herausforderung.“

 

Über SSR Performance
Die junge und dynamische, in München beheimatete SSR Performance GmbH wurde von einem Auto- und Motorsport-Begeisterten gegründet. Der exklusive Automobil-Betrieb hat einen aufregenden Start in das Jahr 2020 hinter sich. Nach dem Umzug in ein neues High Performance Automotive Center im Norden der bayerischen Metropole, das über sieben Stockwerke und rund 10.000 Quadratmeter Nutzfläche verfügt, stand für die Motorsport-Abteilung von SSR Performance die erste volle Saison im ADAC GT Masters 2020 auf dem Programm, die gleich mit dem Gewinn der Fahrer- und Teamwertung durch Michael Ammermüller und Christian Engelhart sowie dem Titel in der Teamwertung endete.

Für die SSR Performance GmbH, die sich im Tagesgeschäft um Reparaturen, Wartung & Service von Sportwagen und Oldtimer aller Marken kümmert, ist der Motorsport ein integraler Bestandteil der noch jungen Firmengruppe.
Stefan Schlund, Geschäftsführer der SSR Performance GmbH aus München betont: „Für uns bietet unser Engagement bei Rennen mit GT-Sportwagen eine hervorragende Bühne, unsere Kompetenz im Motorsport und dem daraus abgeleiteten Sportwagen-Sektor unter Beweis zu stellen.“

 

Über Manthey-Racing
Manthey-Racing zählt weltweit zu den führenden Porsche Rennteams und ist Spezialist für GT-Modelle des Zuffenhausener Autobauers. Vervollständigt wird das Portfolio durch Lösungen und Entwicklungsdienstleistungen im Bereich Engineering für Motorsport-Kunden und dem Angebot von Fahrerlebnissen und Motorsport-Events. Das Unternehmen mit Sitz in Meuspath, direkt am Nürburgring, wird von den Brüder Martin und Nicolas Raeder geführt und ist zu 51 Prozent im Besitz der Porsche AG. Zu den größten Motorsporterfolgen zählen sechs Gesamtsiege beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und die FIA WEC Meistertitel.

 

 

 

SSR Performance TRACKDAY meets ADAC GT Masters


steht für Motorsport auf höchstem Niveau. Erleben Sie mit uns die Liga der Supersportwagen hautnah . Sie sind zusammen mit dem Team in der Box, schauen den Renningenieuren über die Schulter , sind bei der Startaufstellung auf dem Grid und erleben den Fahrerwechsel aus nächster Nähe.

Nachdem sich am Wochenende die Profis auf dem Red Bull Ring duelliert haben , geht es für Sie am Montag selbst auf die Rennstrecke. Genießen Sie maximalen Rennspaß – ohne Tempolimit und Gegenverkehr!
In sorgsamer Vorauswahl teilen wir die Fahrer in verschiedene Gruppen ein , um größtmöglichen Fahrspaß zu garantieren . Tipps und Tricks erhalten Sie von unseren erfahrenen Instruktoren. Zudem werden Sie vor Ort von unserem eigenen Mechaniker Team betreut.

Exklusive Highlights

  • SSR Driving Experience: Sie fahren mit Ihrem eigenen Auto in einer Paraderunde
    auf der Rennstrecke , kurz vor dem Start des ADAC GT Masters
  • VIP Parkplatz
  • Verlosung einer Fahrt im Leading Car
  • Shuttle zu erlesenen Zuschauerpunkten
  • Besuch der Rennleitung im Racetower

Optional:

  • Instruktor
  • Taxilapsmit einem unserer Rennfahrer
  • Miete eines Rennfahrzeugs
  • Rennstrecken Vor-und Nachbereitung in unserer Werkstatt in München
  • Fahrzeugtransport zur und von der Rennstrecke

ADAC GT Masters Paket mit anschließendemTrackday am Red Bull Ring vom 11.06.-15.06.2021:

Inklusivleistungen:

  • 4 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel
  • Frühstück im Hotel
  • Jeden Abend gemeinsames Dinner
  • 8,5 Stunden Fahraktivität mit bis zu 144dB
  • VIP Lounge inkl. ganztägigem Catering

Preise: 2.499 € Fahrer, 1.599 € Beifahrer

Nur Trackday am 14.06.2021:

Inklusivleistungen:

  • 8,5 Stunden Fahraktivität mit bis zu 144dB
  • SSR Lounge
  • Mittagessen

Preise: 1.099 € Fahrer, 129 € Beifahrer

Fahren möglich von 8:30-18 Uhr – Max. 50 Teilnehmer- Max. 144db

Anmeldung unter: events@ssr-performance.de

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass sich aufgrund der aktuellen Situation (Coronavirus) Änderungen ergeben und Highlights nicht durchgeführt werden können.

 

PDF zum Downloaden

  • 19jähriger Nachwuchsfahrer Laurin Heinrich geht 2021 im Porsche Carrera Cup und Porsche Supercup an den Start
  • ADAC GT Masters Sieger SSR Performance und Carrera Cup Sieger Huber Racing haben ein Herz für den motorsportlichen Nachwuchs
  • VAN BERGHE-Teamchef Ulf Thomas: „Mit Laurin Heinrich haben wir eines der größten Talente im Team“

München, 09. März 2021 – Das Team der SSR Performance GmbH feierte gleich bei der Premiere der wohl härtesten Serie für GT-Sportwagen, den ADAC GT Masters 2020 mit Michael Ammermüller und Christian Engelhart den Gewinn der Fahrer- und Teamwertung. Die Vorbereitungen für 2021 laufen bereits auf Hochtouren. Neu ist in dieser Saison, dass die SSR Performance GmbH mit dem 19jährigen Laurin Heinrich ein Nachwuchstalent im Porsche Carrera Cup und Porsche Supercup fördern wird.

Stefan Schlund, Geschäftsführer der SSR Performance GmbH aus München, betont: „Nach unserem Titelgewinn in der ADAC GT Masters wollen wir gemeinsam mit dem Team VAN BERGHE Huber Racing vielversprechende Nachwuchstalente für den GT-Sport fördern. Den Anfang macht Laurin Heinrich, der die Rookie-Wertung des Porsche Carrera Cup 2020 gewinnen konnte.“

Ulf Thomas, Geschäftsführer von VAN BERGHE, vertraut auf das von Christoph Huber geleitete Siegerteam des Carrera Cup Deutschland 2020 und ergänzt: „Ziel von VAN BERGHE ist es, junge Talente frühzeitig in einem professionellen Rahmen zu fördern und auszubilden, um diesen eine langfristige, erfolgreiche und nachhaltige Karriere im Motorsport zu ermöglichen. Mit Laurin Heinrich haben wir eines der hoffnungsvollsten Talente in unserem Team.“

Laurin Heinrich darf sich auf ein straffes Rennprogramm freuen: Los geht es im Carrera Cup Deutschland am 1.Mai 2021 im Rahmenprogramm des ersten Laufs zur World Endurance Championship auf dem ultraschnellen Ardennen-Kurs von Spa-Francorchamps. Nicht weniger anspruchsvoll wird der Auftakt des Porsche Supercups am 23. Mai 2021 im Rahmen des Formel 1-Grand Prix von Monaco. „Ich habe ein attraktives Programm vor mir und kann es kaum erwarten, im neuen Porsche Carrera zu sitzen“, freut sich Laurin Heinrich schon jetzt auf den Saisonauftakt.

SSR Performance Geschäftsführer Stefan Schlund verspricht: „Die Förderung von Laurin Heinrich ist ein weiterer Beweis für unser nachhaltiges Engagement im GT-Sport. Über unsere weiteren Pläne für 2021 werden wir zu einem späteren Zeitpunkt informieren.“

Über SSR Performance:
Die junge und dynamische, in München beheimatete SSR Performance GmbH wurde von einem Auto- und Motorsport-Begeisterten gegründet. Der exklusive Automobil-Betrieb hat einen aufregenden Start in das Jahr 2020 hinter sich. Nach dem Umzug in ein neues High Performance Automotive Center im Norden der bayerischen Metropole, das über sieben Stockwerke und rund 10.000 Quadratmeter Nutzfläche verfügt, stand für die Motorsport-Abteilung von SSR Performance die erste volle Saison im ADAC GT Masters 2020 auf dem Programm, die gleich mit dem Gewinn der Fahrer- und Teamwertung durch Michael Ammermüller und Christian Engelhart sowie dem Titel in der Teamwertung endete.

Für die SSR Performance GmbH, die sich im Tagesgeschäft um Reparaturen, Wartung & Service von Sportwagen und Oldtimer aller Marken kümmert, ist der Motorsport ein integraler Bestandteil der noch jungen Firmengruppe.
Stefan Schlund, Geschäftsführer der SSR Performance GmbH aus München betont: „Für uns bietet unser Engagement bei Rennen mit GT-Sportwagen eine hervorragende Bühne, unsere Kompetenz im Motorsport und dem daraus abgeleiteten Sportwagen-Sektor unter Beweis zu stellen.“

Über Laurin Heinrich:
Der 19jährige Laurin Heinrich aus Kürnach bei Würzburg feierte bereits Erfolge im realen Motorsport und auch im Sim-Racing, einer digitalen Motorsport-Variante des eSports, was ihm die Bezeichnung der „Hybrid Racer“ eintrug.
Nach bestandenem Abitur 2019 konzentrierte sich Heinrich auf virtuelle Sim-Racing-Events, wo er mehrfach als Gewinner die virtuelle Siegertreppe besteigen. Bereits mit zehn Jahren sammelte er seine ersten Motorsport-Erfahrungen im Kart, mit 14 Jahren fuhr er seine erste volle Saison. 2017 stieg Heinrich in die Formel 4 auf, in der er auf Anhieb bei drei Läufen die Rookie-Wertung für sich entscheiden konnte. Seine bisher größten Erfolge sind der Gesamtsieg im hart umkämpften Porsche Super Sports Cup 2019 mit einem Porsche 991 GT3 Cup sowie Siege im Porsche Sports Cup Endurance 2020 und in der Rookie-Wertung des Porsche Carrera Cup Deutschland 2020.

Über VAN BERGHE:
VAN BERGHE, ein Unternehmen aus dem Bereich des Vertriebs und Dialogmarketing, ist in der Motorsport-Förderung positioniert und begleitet und unterstützt Motorsporttalente auf ihrem gesamten Karriereweg. VAN BERGHE verknüpft die Infrastruktur, das Wissen und seine etablierten Netzwerke und bietet somit ein komplettes Motorsport-Ökosystem, von dem die Talente innerhalb kürzester Zeit profitieren. Die schrittweise Heranführung der Talente aus dem Kart- und SIM-Bereich hin zum professionellen GT3 Motorsport steht hierbei im Mittelpunkt.

Über Huber Racing:
Huber Racing aus Neuburg am Inn ist seit Gründung 2016 ein etabliertes und erfolgreiches Team im Porsche Carrera Cup Deutschland. Ab der Saison 2021 wird das Team auch permanent im Porsche Mobil 1 Supercup an den Start gehen. Daneben tritt das Team in der Creventic Endurance Series, dem Porsche Carrera Cup Italien und vereinzelt im Porsche Sportscup Deutschland und Schweiz an. Das Team konnte unter anderem den Nachwuchsfahrern Dennis Olsen, Henric Skoog, Igor Walilko zum professionellen Aufstieg in die GT3 verhelfen und mit Larry ten Voorde die Porsche Carrera Cup Deutschland Meisterschaft 2020 für sich entscheiden.

Bildmaterial zum download: https://ssr-performance.de/presse/presseportal/ Passwort: ssrmedia