GT Masters 2021

ADAC GT MASTERS MEISTER 2020

Fahrer-Duo Michael Ammermüller/Christian Engelhart holt in einem spannenden Saisonfinale der ADAC GT Masters 2020 Fahrer- und Team-Meisterschaft für die Münchener Mannschaft SSR Performance Performance.

Die Saison 2021

der GT Masters

SSR Performance ist bereit für die Mission Titelverteidigung! Nach einer erfolgreichen ersten Saison in der ADAC GT Masters, welche durch den Meisterschaftstitel gekrönt wurde, setzt SSR Performance dieses Jahr auf Michael Ammermüller und Mathieu Jaminet.

SSR Rennsport-Team

Maßgeschneidert für den GT-Sport hat Porsche einen neuen GT3-Sportwagen entwickelt, er auf der Baureihe 991.2 basiert. Im Vergleich zum erfolgreichen Vorgänger-Modell wurden Verbesserungen in den Bereichen Aerodynamik und Kinematik erzielt. Der Sechszylinder-Boxermotor mit 4,0 Litern Hubraum mobilisiert über 500 PS, die über ein sequentielles 6-Gang-Getriebe mit Wippenschaltung auf die Hinterräder übertragen werden. Das Fahrzeuggewicht beträgt 1.235 kg.

Unsere Rennfahrer

Michael Ammermüller
SSR Performance Motorsport

Michael Ammermüller ist 34 Jahre jung und war 2007 kurz davor, in der Formel1 Fuß zu fassen. Der Bruch eines Kahnbeins verwehrte ihm diesen Schritt und statt ihm wurde dann Sebastian Vettel vom Team Toro Rosso verpflichtet. Trotz diesem Schicksalsschlag war Aufgeben für Ammermüller keine Option. Er verlegte seinen Focus auf den GT-Motorsport und startete 2008 zum ersten Mal im Porsche Carrera Cup und 2012 bei den ADAC GT Masters. Nach zwei zweiten Plätzen in der nationalen Serie 2014 und 2018 ging sein Stern im internationalen Porsche Mobil 1 Supercup auf. Er gewann den Titel der Serie 2017, 2018 und 2019 und setzte einen lupenreinen Titel-Hattrick. 2020 holte er sich den ADAC GT Masters Titel mit SSR Performance. Ammermüller lebt in Rotthalmünster in Niederbayern.

Mathieu Jaminet
SSR Performance Motorsport

Mathieu Jaminet, der in Luxemburg lebt, baute seine motorsportliche Laufbahn über den Porsche Carrera Cup France auf, bevor er als Porsche Werksfahrer tätig wurde. In seiner ersten ADAC GT Masters Saison wurde er 2017 Achter. Im Jahr danach gelang des dem Franzosen, den Titel für sich zu entscheiden. Zu den Highlights seiner Karriere zählen neben dem Titel in der ADAC GT Masters auch der 2. Platz im GT World Challenge Europe Endurance Cup, der 2. Platz in der IGT-Challenge sowie Siege beim 24-Stunden-Rennen in Dubai, den 12h von Sebring sowie den 9h von Kyalami. 2021 startet Jaminet an der Seite von Michael Ammermüller mit SSR Performance in der ADAC GT Masters.

Aktuelle Berichte

SSR Performance feiert sensationellen zweiten Saisonsieg

,
Das SSR Performance Fahrerduo Michael Ammermüller (GER) und Mathieu Jaminet (FRA) konnte mit einem Sieg und dem darauffolgenden sechsten Platz die Meisterschaftsführung in Österreich erfolgreich verteidigen.   - Sieg im ersten Lauf am…

SSR Performance reist als Tabellenführender an den Red Bull Ring

,
Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt der ADAC GT Masters in Oschersleben, greift SSR Performance am Red Bull Ring an. - SSR Performance bereit für die zweite Rennwochenende der ADAC GT Masters - Aktuelle Tabellenführung in der Fahrer-…

ADAC GT Masters Oschersleben: SSR Performance mit überragendem Sieg in Oschersleben

,
Mit mehr als 22 Sekunden Vorsprung sicherten sich Michael Ammermüller (GER) und Mathieu Jaminet (FRA) den Sieg im zweiten Wertungslauf der ADAC GT Masters in Oschersleben. Der Mut zur Entscheidung auf Slicks zu gehen, wurde belohnt. Zusammen…